Die Ähnlichkeit des Seitennamens mit meinem eigenen ist natürlich kein Zufall. Mein Name ist Oliver, kurz Oli. Ich bin Ende Oktober in den Endsechszigern in Hamburg auf diese Welt losgelassen worden. Nach beruflicher Reiserei quer durch die Republik lebe ich seit geraumer Zeit im Herzen des Ruhrgebietes, in Essen. Tatsächlich hatte ich aber nie ein schwarzes Gesicht bekommen von der ganzen Kohle, also alles nur Klischees. Und laufende Zechen gibt es längst keine mehr, bedauerlicherweise. Neben der beruflichen Aktivität auf dieser Seite aktuelles und interessantes zu veröffentlichen ist sicher eine Herausforderung, der ich mich aber gerne stelle. Macht einfach spass.

Essen Stadtpark im Süden

Mittlerweile eines meiner größten Hobbies ist die Fotografie geworden und wird auch einen großen Anteil der Beiträge füllen. Rückblickend muss ich sagen, dass ich die Fotografierei wieder habe aufleben lassen. Mit erneuertem Equipment bin ich zurück gekommen. Von damals Spiegelreflex der Firma Canon (alles noch mit Filmdöschen) über die erste digitale Kompaktkamera und noch weiterer Zwischenstationen (mann, was war die Olympus E-100 RS seiner Zeit für eine coole Kamera), war ich sogar dazu übergegangen, viel mit dem Telekommunikationsgerät (allerdings ohne Wählscheibe) festzuhalten. Aber mal im Ernst: diese Dinger leisten heutzutage Unglaubliches.

Um dem Zeitgeist nicht nur mit dem Mobiltelefon gerecht zu werden, habe ich mich bei der Fotografie für eine Systemkamera entschieden. Diese als vollformatige (ist neudeutsch, eigentlich sagt man Kleinbildformat dazu und meint das Format 24 x 36 mm) Version. Ein weiterer Herstellerwechsel ging wieder mal damit einher und ich bin bei Sony gelandet. Damit der Geldbeutel nicht allzu sehr quietscht, entschied ich mich für die zweite Generation der Sony Alpha 7 oder auch ILCE-7M2K. Und ich bin begeistert. Jetzt schon mal viel Spaß bei dem Studieren der Blockbeiträge zum Thema Fotografie (für die Ungeduldigen, einfach auf den Link donnern oder erst später über das Menü gehen, oder beides).


Ebenfalls fasziniert bin ich von der Serienwelt (einfach draufklöppeln oder über das Menü gehen). Immer wieder neue Ideen von Autoren und Produzenten lassen kaum noch Luft zum atmen, so dass man sich schon entscheiden muss, was einem im Besonderen gefällt. Aber auch hierbei kann ich vielleicht helfen. Wenn Du Dich in diesem Webauftritt umsiehst, wirst Du dazu fündig.


Der Sport musste in der letzten Zeit etwas zurück stehen, aber ich benutze nicht Covid- 19 als Ausrede, sondern eher, dass ich etwas träger geworden bin in den letzten Jahren. Ich gelobe mir selber baldige Besserung und nehme dann wieder den Badminton Schläger in die Hand und lass ihn nicht nur in seiner Ecke stehen und mich vorwurfsvoll anblicken. Auch die Rennräder haben mittlerweile eine Staubschicht angesetzt, verdammt nochmal…

Passiven Sport kann ich allerdings durchgehend anbieten, denn wenn die Dortmunder Kicker des Ballsportvereines auftreten, schlägt mein Herz schon ein wenig höher. Dürfte ich hier ein Logo einstellen, wäre das selbstverständlich auch hier zu sehen.

Olis Aufschlag beim Federball