Was gibt es über mich zu sagen? Ne Menge, aber keine Angst...

Die Ähnlichkeit des Seitennamens mit meinem eigenen ist natürlich kein Zufall. Mein Name ist Oliver, kurz Oli. Ich bin Ende Oktober in den Endsechszigern in Hamburg auf diese Welt losgelassen worden. Nach beruflicher bedingter Reiserei quer durch die Republik lebe ich seit geraumer Zeit im Herzen des Ruhrgebietes, in Essen. Tatsächlich hatte ich aber nie ein schwarzes Gesicht bekommen von der ganzen Kohle, alles nur Klischees. Und laufende Zechen gibt es längst keine mehr, bedauerlicherweise. Neben der beruflichen Aktivität auf dieser Seite aktuelles und interessantes zu veröffentlichen, ist eine Herausforderung, der ich mich gerne stelle. Macht einfach Spaß.

Stadtpark Essen Süd

Um auch meinem Hobbies gerecht zu werden, seien auch diese kurz erwähnt. Neben nerdigen Computeraktivitäten und Technikverliebtheit generell, bin ich in den letzten Jahren wieder verstärkt in das Thema der Fotografie eingetaucht. Von Kindesbeinen an mit einem Fotoapparat ausgerüstet (damals sogar mit einer Polaroid Sofortbildkamera gestartet), ging es Step by Step mit den neueren Techniken immer weiter mit der Suche nach dem richtigen Licht, Motiv, neuem Equipment und so fort. Kurz vor der Jahrtausendwende war ich im Spiegelreflex- Zeitalter angekommen und dann wenig später meine erste Digitalkamera mein Eigen nennen zur können. Damals eine Olympus EOS, die auch seiner Zeit gute Ergebnisse abgeliefert hat. Nach diversen anderen Stationen, habe ich im Oktober 2020 umgeschwenkt auf eine Systemkamera, der Sony Alpha 7 M 2 (eingentlich römisch zwei (II). Hierbei handelt es sich um eine Vollformatkamera mit dem klassischen „Kleinbildformat“ 24:36. Ihr werdet, falls Ihr dabei bleibt, von dieser Kamera noch so einiges lesen können, so dass ich jetzt kurzum nur sage: „Die Kamera ist ein Traum“. Allerdings fotografiert auch diese Technik nicht wie von Zauberhand und alleine, sondern erfordert ebenso, wie schon immer, jemanden der das Ding bedient und der möglichst noch ein gutes Auge für Motive hat.

Olis Sony Alpha 7 M 2

Ebenfalls seit ein paar Monaten bewege ich mich viel mit dem E-Bike. Das verschafft neben dem Weg mit dem grünen Daumen zur Arbeit, ein recht großen Aktionsradius u. a. für die Fotografiererei, natürlich aber auch für jede Menge andere Aktivitäten. Erwähnen tue ich das nur, weil ich befürchte, dass mein anderes Hobby, nämlich mit dem Rennrad auf Tour zu gehen, zunehmend in den Hintergrund getreten ist. Also ist diese Sportkomponente als Hobby schon einmal modifiziert. Auch mein Sporthobby Badminton könnte ich mal wieder aufleben lassen, aber das ist ebenfalls zunächst einmal auf der langen Bank gelandet.

Oli beim Badminton

Zusätzlich bin ich ein echter Serienjunkie, war ich schon immer. Das nur zur Erklärung, warum in diesem recht fotolastigem Internetauftritt auch eine Seite diesem Thema gewidmet ist.

Viele Grüße Euer Oli